##COUNTRY##

At the moment there are no Service Centers in ##COUNTRY##.
If you are interested in opening a Center or acquiring the Licence please contact:

MBE WORLDWIDE


Zurück

So führen Sie Ihr Unternehmen durch eine Krise

Strategien für Führungskräfte während einer Krise

Mittwoch, 15. April 2020 - Für viele Unternehmer und Führungskräfte stellt die COVID-19-Krise eine große Herausforderung dar, mit der sie zuvor noch nie konfrontiert wurden. Innerhalb kürzester Zeit bricht der Umsatz ein und die Fokussierung ändert sich von „Wir wollen Wachstum“ zu „Wir wollen irgendwie überleben“. Eines ist klar: Wir können die Krise nicht kontrollieren, aber wir können kontrollieren, wie wir auf die Umstände reagieren. Als Führungskraft suchen Sie nicht nach Schuldigen, Sie erfinden auch keine Ausreden und Sie beschweren sich nicht ständig über die aktuelle Situation. Vielmehr konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Sie angehen können. Dabei gestehen Sie sich ein, dass es okay ist, Angst zu haben, aber gleichzeitig übernehmen Sie Verantwortung und behalten dabei einen kühlen Kopf. Sie analysieren die Situation stetig und reagieren schnell, aber immer mit Bedacht. Zugegeben, das erfordert viel Konzentration, Mut und einen starken Willen, aber hier zeigt sich, wer wirklich ein Leader ist.

Gute Führungskräfte handeln wohlüberlegt und finden eine Balance zwischen Arbeit und Privatleben. Sie schaffen es fernab der Arbeit abzuschalten, um in Krisensituationen im Job strategische und durchdachte Entscheidungen zu treffen. Was Ihnen dabei hilft? Die folgenden Tipps klingen simpel, aber Sie sind essentiell für jede Führungspersönlichkeit und zwar nicht nur in Krisenzeiten:

Achten Sie auf sich

Ausreichend Schlaf und auch eine ausgewogene Ernährung sind sehr wichtig. Zugegeben, das sind jetzt keine neuen Erkenntnisse für Sie, aber manchmal müssen auch die einfachsten Tipps noch einmal verinnerlicht werden. Um besser schlafen zu können, kann es zudem förderlich sein, immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen. Auch das Thema Bewegung lassen Führungskräfte im Alltag mit einfließen. Ob Calls führen und währenddessen spazieren gehen oder kurze Stretching-Übungen zwischen den Meetings: Nehmen Sie sich täglich mindestens 20 Minuten Zeit für kleine Workouts z.B. via YouTube oder erledigen Sie Ihre Einkäufe zu Fuß. 

Viele arbeiten aktuell im Home Office und die Versuchung ist groß, dass wir jetzt auch mehr Zeit vor dem Fernseher verbringen. Die täglichen Nachrichten zu verfolgen ist angebracht, aber zu viele Berichte über die Krise, können Ängste hervorrufen und den Blick auf das Wesentliche ausblenden. Lenken Sie sich lieber mit einem guten Buch ab, machen Sie Achtsamkeitsübungen oder lernen Sie durch Webinare etwas Neues, um Ihren Verstand bei Laune zu halten und ihn gleichzeitig von der Krise abzulenken. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für sich, erstellen Sie eine Playlist mit Ihrer Lieblingsmusik oder nutzen Sie Online-Meditationen zum Abschalten. Achtsamkeit ist hier das Stichwort!

Denken Sie an Ihr Team

Die besten Führungskräfte machen es sich zur Priorität, ihre Teams engagiert und motiviert zu halten. Unternehmen durchleben häufig schwierige Zeiten. Erzählen Sie Ihrem Team davon und erzählen Sie auch davon, welche Herausforderungen Sie bereits gemeinsam gemeistert haben. Erinnern Sie Ihr Team an gute Zeiten und an große Projekte, die zuvor erfolgreich durchgeführt wurden und verbreiten Sie eine „Wir kommen da gemeinsam durch“- Stimmung. So entsteht in schwierigen Zeiten noch mehr Verbundenheit im Team. Kommunizieren Sie transparent, positiv authentisch und auf Augenhöhe. In Krisenzeiten kämpft auch jeder Einzelne womöglich mit persönlichen Ängsten und familiären Problemen, daher ist Einfühlungsvermögen gefragt. Führen Sie regelmäßig Gespräche mit Mitarbeitern und hören Sie aufmerksam zu. Teilen Sie Ihrem Team mit, dass die Sicherheit des Teams und der Kunden für das Unternehmen an erster Stelle steht.

Informieren Sie das Team zudem in regelmäßigen Abständen zu neuen Erkenntnissen und bringen Sie alle Mitarbeiter auf den nächsten Stand. Denken Sie auch über Team-Incentives nach, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren. Außerdem darf auch jetzt der Humor nicht vergessen werden: In der aktuellen Lage kann es zu Nerven zehrenden Arbeitstagen kommen, da kann es nicht schaden, wenn die Stimmung im Team gut ist und es regelmäßig etwas zum Lachen gibt. Seien Sie kreativ, Sie kennen Ihr Team am besten. Wie wäre es mit einer motivierenden und witzigen Videobotschaft in der Sie sich bei Ihrem Team bedanken?

Denken Sie an Ihre Kunden

Die Bedürfnisse der Kunden ändern sich stetig. Finden Sie neue Lösungen, um Ihre Kunden zu unterstützen und den Bedarf derer zu decken. Finden Sie neue Wege, wie Sie Ihren Kunden jetzt und auch nach der Krise einen Mehrwert bieten können. Passen Sie ggf. Ihr Geschäft an und erweitern Sie Ihr Angebot: Was braucht Ihr Kunde in dieser Krise? Wie können Sie helfen? Wie können Sie mit Ihrer Erfahrung unterstützen? Welche Fachkenntnisse können Sie Kunden anbieten? Positionieren Sie sich als lösungsorientierte Marke, um Perspektiven auch nach der Krise zu schaffen. Bleiben Sie ansprechbar für Ihre Kunden und bieten Sie neben telefonischen auch virtuelle Besprechungen und Beratungen an. Stellen Sie Ihren Kunden relevante und wertvolle Inhalte auf Ihrer Webseite zur Verfügung, um Ihre Unterstützung zu demonstrieren. Nutzen Sie Ihre Website, um zu kommunizieren, dass Sie während dieser Krise noch arbeiten und Unternehmen dabei helfen, das Gleiche zu tun. Stellen Sie Inhalte mit Mehrwert (gutes Bildmaterial, PDFs, etc.) zur Verfügung und nutzen Sie dieses auch für Ihren Vertrieb. Demnächst wird der Tag kommen, an dem alle Geschäfte wieder öffnen werden.

Für jene Unternehmen, die lange geschlossen waren, wird es ein wichtiger Tag sein - eine große Wiedereröffnung. Stellen Sie sicher, dass Sie für diesen Tag bereit sind und unterstützen Sie Ihre Kunden bei diesen Vorbereitungen. Bieten Sie Ihre Unterstützung gezielt den Kunden in Ihrer Region an, von denen Sie wissen, dass Sie demnächst wiedereröffnen. Ob Hinweisschilder, Sicherheitssticker oder Direktwerbung: Ihr MBE Center in Ihrer Nähe druckt diese Materialien für Sie. Schaffen Sie Anreize für Ihre Kunden, zum Beispiel um beschleunigte Zahlungen und eine stärkere Kundenbeziehung zu erreichen. Arbeiten Sie mit Marketingkampagnen, um die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens zu erhöhen und ziehen Sie Werbeaktionen für Kunden in Erwägung. Nutzen Sie auch Ihr Netzwerk und bauen Sie es aus: Soziale Netzwerke bieten gerade eine hervorragende Gelegenheit, um sich mit Kunden zu verbinden.

Nutzen Sie die Zeit wertvoll

„Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit dafür.“ Jeder von uns kennt diesen Satz und den Wunsch nach mehr Zeit für Angelegenheiten, die im Geschäftsalltag häufig liegen bleiben. Viele Unternehmen haben derzeit weniger zu tun. Bis sich dieser Zustand wieder halbwegs normalisiert, können Sie Ihr Geschäft auf Vordermann bringen. Ob neuer Anstrich der Räumlichkeiten, neues Logo und Geschäftsmaterial, Einführung eines neuen IT- Systems, Daten auf dem Laptop sortieren, Aktualisierung der Webseite, Schulungen für Mitarbeiter, Kundenlisten erneuern oder endlich ein Facebookprofil für das Unternehmen erstellen: Nutzen Sie jetzt die „freie“ Zeit sinnvoll und bereiten Sie sich auf die Zeit nach der großen Krise vor.

Eine der besten Investitionen, die wir während einer kurzzeitigen Flaute tätigen können, ist Weiterbildung.  Es kann unweigerlich vorkommen, dass Mitarbeiter weniger zu tun haben und diese Zeit kann für die Weiterbildung genutzt werden. Ihr Team wird dadurch motiviert und gleichzeitig gefördert, was in Krisenzeiten Zuversicht gibt.  

Haben Sie einen Plan, um nach der Krise voll durchzustarten

Die Pläne, mit denen wir das Jahr begonnen haben, müssen eindeutig aktualisiert werden. Dies gilt sowohl für den geschäftlichen als auch für den privaten Bereich. Als Unternehmer passen Sie Ihre Geschäftsplanungen jetzt an und richten Ihre Strategie dementsprechend aus. Berücksichtigen Sie bei der Planung unterschiedlichste Eventualitäten und Worst-Case-Szenarien. Passen Sie Ihre Lieferungen, Mengen und Zeitplanung so gut wie möglich an die aktuelle Lage an, um die variablen Ausgaben effizienter zu verwalten. Rechtzeitiges Handeln ist gefragt. Kommunizieren Sie auch hier transparent mit Ihrem Team und bereiten Sie sich gemeinsam auf einen “Neustart” vor. Eines vorab: Es gibt nicht den einen Plan für Unternehmen, der Ihnen mit Sicherheit verspricht, dass Sie nach einer Krise erfolgreicher denn je werden. Jedes Unternehmen muss flexibel agieren und sich auf die Nachfrage der Kunden einstellen. Dabei geht es immer um die Frage: Wie können Sie sich als Unternehmen mittelfristig im Wettbewerb behaupten?

#PeoplePossible

Wir bei MBE glauben an #PeoplePossible. Unternehmen wachsen mit Menschen und werden von Menschen geführt. Es sind Ihre Mitarbeiter, die mit Ihrer täglichen Arbeit das Geschäft vorantreiben. Führen Sie das Team mit Empathie und Transparenz. So bauen Sie gerade in Krisenzeiten eine starke Bindung zu Ihren Mitarbeitern auf. Haben Sie die Krise als Unternehmen überlebt, können alle von den jetzt aufgebauten Beziehungen profitieren. Seien Sie sich bewusst, dass Sie die Krise selbst nicht kontrollieren können. Sie können nur kontrollieren, wie Sie auf Krisen reagieren. Achten Sie auf sich, denken Sie an Ihr Team und an Ihre Kunden, nutzen Sie die Zeit sinnvoll und haben Sie einen Plan. Und bei all dem gilt: Bleiben Sie gesund und bleiben Sie Mensch.

Links:

 

Zurück zum MBE Blog

MBE Center finden

MBE Deutschland GmbH • Bundesallee 39-40a • 10717 Berlin • Tel. +49 30 72 62 090 • Fax +49 30 72 62 09-250 • mbe@mbe.de • www.mbe.de

Die Mail Boxes Etc./MBE Center werden von unabhängigen Unternehmern als Franchisepartner betrieben, die im Rahmen eines Franchisevertrages unter der Marke MBE tätig sind. Über sein Franchisenetzwerk bietet Mail Boxes Etc. Dienstleistungen für Unternehmen und Privatpersonen an. Im Zentrum der Dienstleistungen stehen Logistik- und Versandservices – hierfür hat MBE zu Gunsten seiner Franchisepartner vertragliche Vereinbarungen mit den wichtigsten nationalen und internationalen Expresskurieren abgeschlossen – zum anderen Grafik- und Druckservices, die entweder direkt oder auf Grund von Vereinbarungen mit großen Druckcentern erbracht werden. Die Promotion der Serviceleistungen für Geschäfts- und Privatkunden erfolgt im Rahmen der Geschäftstätigkeit des einzelnen MBE Franchisepartners innerhalb und außerhalb des MBE Centers. Mail Boxes Etc. und MBE sind registrierte Marken, die mit Erlaubnis der MBE Worldwide S.p.A. verwendet werden (alle Rechte sind vorbehalten). Die von den einzelnen MBE Centern angebotenen Dienstleistungen können je nach Standort unterschiedlich sein. Das auf dieser Internetseite vorhandene Material, die hierin enthaltenen Informationen und Daten dürfen nicht kopiert, verteilt, verändert, weiterveröffentlicht, wiedergegeben, heruntergeladen oder an Dritte weitergeleitet werden, sofern nicht eine vorherige schriftliche Genehmigung von MBE Deutschland GmbH erteilt wurde. Wir übernehmen keine Haftung für den widerrechtlichen Gebrauch der auf dieser Webseite enthaltenen Materialien, Informationen und/oder der hier enthaltenen Daten.
Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir sogenannte „Cookies“. Mit Hilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.