##COUNTRY##

At the moment there are no Service Centers in ##COUNTRY##.
If you are interested in opening a Center or acquiring the Licence please contact:

MBE WORLDWIDE


Zurück

Der Brexit ist da: 7 Punkte, die Sie jetzt beim Versand beachten müssen

Montag, 4. Januar 2021 - Seit dem 1. Januar 2021 ist Großbritannien nicht mehr Teil der europäischen Zollunion. Dies bringt viele Änderungen in der Wirtschafts- und Handelsdynamik zwischen der EU und Großbritannien mit sich. Die neue Situation wirft zudem auch Fragen auf. Mail Boxes Etc. berät Kunden im Vorfeld. Wir unterstützen Unternehmen bei der Abwicklung von Versandaufträgen einschließlich aufkommender Zollfragen von und nach Großbritannien. Wir haben die wichtigsten sieben Punkte zusammengefasst, die Sie jetzt jetzt beim Versand zwischen der EU und Großbritannien beachten müssen.

Punkt 1: EORI Nummer

Registrieren Sie sich für eine EORI (Economic Operator Identification) Nummer. Diese Nummer benötigen Sie, wenn Sie zollrechtliche Handlungen (zum Beispiel den Verkauf von Waren) innerhalb der EU und Großbritannien tätigen. Versender aus der EU benötigen eine EU-EORI Nummer, wobei britische Versender in die EU eine UK EORI Nummer vorweisen müssen. Sofern Sie noch keine Nummer haben, können Sie Ihre EORI-Nummer hier beantragen. 

Punkt 2: Rechnungen 

Füllen Sie Ihre Handelsrechnung korrekt (und auf englischer Sprache) aus. Bei Sendungen nach Großbritannien müssen eine Handelsrechnung oder Pro-Forma Rechnung (in englischer Sprache) die Sendung begleiten, auch wenn die Ware zollbefreit ist. Rechnungen müssen bestimmte Informationen wie u. a. Incoterms, genaue Warenbeschreibung und Warentarifnummer (TARIC) und EORI-Nummer des Absenders beinhalten. Ab einem Sendungswert von 1.000 € muss eine Zollanmeldung erfolgen. Gerne übernehmen wir all diese Punkte für Sie.

Punkt 3: Deklarierung Wareninhalt

Legen Sie bei jeder Sendung einen Ursprungsnachweis bei. Deklarieren Sie den Wareninhalt möglichst genau (z. B. „Iphone 10“ anstatt „Geschenk“) und stellen Sie sicher, dass alle Angaben auf den Begleitunterlagen konsistent sind. Somit können Verzögerungen beim Zoll vermieden werden. Weitere Optimierungen übernehmen unsere Versandsysteme, so dass Sie uns nur die nötige Information zur Verfügung stellen müssen. Um alles andere kümmern wir uns.

Punkt 4: HS-Codes

Weisen Sie Ihren Waren HS-Codes (Harmonized System) zu. Der europäische HS-Code besteht aus mindestens acht Ziffern und erlaubt dem Zoll, Ihre Produkte zu klassifizieren. Dadurch wissen Behörden, welche Waren in Ihrer Sendung enthalten sind und in welcher Höhe Einfuhrzölle und Steuern fällig werden. Bitte beachten Sie: Wenn Sie nicht die korrekten Codes angeben, werden Ihre Produkte ggf. einer anderen Produktkategorie zugeordnet, für die Sie möglicherweise einen anderen Zollsatz zahlen müssen. Wir übernehmen auch diese Zuweisung gerne für Sie.

Punkt 5: Warenwert & Steuern

Befolgen Sie die neuen britischen Vorschriften zur Einfuhrumsatzsteuer. Lassen Sie sich bezüglich der Implikationen des Warenwertes von unserem Team informieren. Bei dem Versand nach Großbritannien spielt der Warenwert in Zukunft eine wichtigere Rolle, denn liegt dieser unter £135 gelten andere Zollregeln und Anmeldepflichten für Versender als bei einem Wert über £135. Hier ist auch wichtig, ob der Empfänger ein Unternehmen oder eine Privatperson ist. Sprechen Sie uns direkt an.

Punkt 6: Zollprüfung

Alle Waren von und nach Großbritannien unterliegen einer Prüfung durch den Zoll, denn mit dem Brexit hat Großbritannien auch die Zollunion verlassen. Daher ist ab sofort eine vollständige und korrekte Übermittlung der Daten zu Sendungen notwendig, um diese reibungslos weiter zu befördern.  Dazu gehört eine detaillierte Aufstellung des Sendungsinhaltes inkl. der Handelswerte. Betrachten Sie den Versand nach Großbritannien wie den Versand in jedes andere Land außerhalb der EU.

Punkt 7: Rücksendungen 

Wie verhält es sich mit Rücksendungen und Importen? Wenn Sie Sendungen aus Großbritannien erwarten, gelten auch hier die Regeln des internationalen Warenverkehr. Dokumentation des Wareninhalt und des Warenwertes ist vorgeschrieben - unabhängig von Import einer neuen Ware oder einer Retoure.
 

Die neue Situation wirft viele Fragen auf und einige Prozesse müssen sich neu finden. Mail Boxes Etc. unterstützt Sie bei allen Versandthemen rund um den Brexit. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Brexit-Seite. Wenden Sie sich gerne direkt an ein MBE Center in Ihrer Nähe - wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
 

Zurück zum MBE Blog

Kontakt zum MBE Center


Brexit-Checkliste: Was Sie beim Versand nach Großbritannien berücksichtigen müssen

MBE Deutschland GmbH • Bundesallee 39-40a • 10717 Berlin • Tel. +49 30 72 62 090 • Fax +49 30 72 62 09-250 • mbe@mbe.de • www.mbe.de

Die Mail Boxes Etc./MBE Center werden von unabhängigen Unternehmern als Franchisepartner betrieben, die im Rahmen eines Franchisevertrages unter der Marke MBE tätig sind. Über sein Franchisenetzwerk bietet Mail Boxes Etc. Dienstleistungen für Unternehmen und Privatpersonen an. Im Zentrum der Dienstleistungen stehen Logistik- und Versandservices – hierfür hat MBE zu Gunsten seiner Franchisepartner vertragliche Vereinbarungen mit den wichtigsten nationalen und internationalen Expresskurieren abgeschlossen – zum anderen Grafik- und Druckservices, die entweder direkt oder auf Grund von Vereinbarungen mit großen Druckcentern erbracht werden. Die Promotion der Serviceleistungen für Geschäfts- und Privatkunden erfolgt im Rahmen der Geschäftstätigkeit des einzelnen MBE Franchisepartners innerhalb und außerhalb des MBE Centers. Mail Boxes Etc. und MBE sind registrierte Marken, die mit Erlaubnis der MBE Worldwide S.p.A. verwendet werden (alle Rechte sind vorbehalten). Die von den einzelnen MBE Centern angebotenen Dienstleistungen können je nach Standort unterschiedlich sein. Das auf dieser Internetseite vorhandene Material, die hierin enthaltenen Informationen und Daten dürfen nicht kopiert, verteilt, verändert, weiterveröffentlicht, wiedergegeben, heruntergeladen oder an Dritte weitergeleitet werden, sofern nicht eine vorherige schriftliche Genehmigung von MBE Deutschland GmbH erteilt wurde. Wir übernehmen keine Haftung für den widerrechtlichen Gebrauch der auf dieser Webseite enthaltenen Materialien, Informationen und/oder der hier enthaltenen Daten.